Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

26. NOVEMBER 2016


Yoga und Faszien aus der Sicht eines Rolfers
TAGESWORKSHOP MIT GERALD KAUFMANN

Samsatag, 26. November 2016
10-17 Uhr (Mittagspause 13-14 Uhr)
99€ für Mitglieder 89€
SAMSARA, Jakobstr. 7, Nürnberg


 "Faszien" sind in aller Munde und in vielen Artikeln über Yoga wird darauf Bezug genommen.
Der Rolfer Gerald Kaufmann zeigt in diesem Workshop aus der Sicht eines Körper-Therapeuten welches Potenzial der bewusste Einsatz der Faszien auf unsere Yoga-Praxis haben kann. Körperliche Aspekte und die Wirkung auf unsere innere Haltung und Einstellung bis hin zu psychischen Thematiken werden beleuchtet.

Wir werden die lösende Wirkung der Asana auf die Faszien beobachten und ihre unterstützende Bedeutung in der gehaltenen Pose erfahren. Wir vertiefen die bereits vorhandene innere Wahrnehmung der Kraft die uns in der Tiefe trägt, stützt und Bewegung erst möglich macht.
Wir lassen in diesem Workshop unsere Yoga-Praxis in bisher wenig beachteten Bereichen wirken.
Durch die Informationen aus der aktuellen Forschung in Bezug auf die Struktur unseres Körpers kann sich unsere Selbstwahrnehmung verändern.
Die Erweiterung unseres bewussten Seins wirkt sich letztendlich inspirierend auf alles aus, kann aber gerade im Yoga gezielt erfahren und umgesetzt werden.
Wir benutzen die Faszien in diesem Workshop nicht, um noch höher und weiter oder „besser“ zu werden. Vielmehr erspüren wir ihre spezielle Qualität, um in die Ruhe und Präsenz tiefer einzutauchen.
Unabhängig von deiner Yoga-Stilrichtung kann es eine wertvolle Ergänzung in der täglichen Yoagpraxis sein.
Qualität vor Quantität – durch ein umfassendes Verständnis bekommen wir Zugang zu dem in uns verborgenen Potenzial. Von unserer Yoga-Matte aus wird es sich im täglichen Leben auswirken und die so oft beschriebene Ruhe und Gelassenheit wahr werden lassen.

Rolfing: Die Methode Rolfing® hat Dr. Ida Rolf Anfang des letzten Jahrhunderts aus ihrer persönlichen Erfahrung mit Yoga entwickelt. Die neuen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Faszien sind zu einem großen Teil Dr. Schleip, einem der ersten Rolfer Deutschlands, der an der Universität in Ulm forscht, zu verdanken. Aufgrund seiner Unzufriedenheit mit den damaligen Erklärungsmodellen für die Wirksamkeit der Methoden begann er, mit der Grundlagenforschung in diesem Bereich aktiv zu werden, um belegen zu können, warum und wie die Arbeit des Rolfers mit den Faszien wirkt.

Gerald Kaufmann hat nach einem schweren Unfall selber die Arbeit des Rolfing in Kombination mit Yoga erfahren und zu schätzen gelernt. Ein für ihn wichtiger Aspekt bei der Anwendung des Rolfing ist die Möglichkeit von tiefgehenden Erfahrungen und die direkte Auswirkung auf das tägliche Leben, die mit dieser Art der Faszien-Arbeit entstehen kann.

Anmeldung und weitere Infos: yoga@living-and-art.de oder Tel.: 0911-24791220, Kristina Nicolaus
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü